Agra Reise Indien

Das Taj Mahal ist das außergewöhnlichste Monument, das Indien in seinem eleganten Territorium umfasst. Die unvergleichliche Schönheit, die alle Zuschauer fasziniert und neugierig macht, enthüllt ihre Geschichte und Entstehung. Es gibt eine Menge Fragen, die sich bei einem Touristen stellen, während Sie dieses Monument besichtigen, von dem wir einige versuchen, es zu beantworten, damit Sie genügend Wissen über dieses internationale Wunder bekommen, bevor Sie es persönlich erleben. Legenden sagen, dass das Haus des berstenden Ruhms Taj Mahal ein Mausoleum war, das vom bedeutenden Mogulkaiser Shahjahan konstruiert wurde. Um Ihnen einen Einblick in dieses internationale Wunderwerk zu geben, geben wir Ihnen eine kurze Einführung in diese großartige Touristenattraktion. Taj Mahal ist das glorreichste Mausoleum der Welt, das mit den Orden des bedeutenden Mogulkaisers Shahjahan entstand. Der Wunsch, ein Wunder der Welt zu konstruieren, wurde in seinem Herzen geweckt, nachdem er seiner geliebten Frau Mumtaz Mahal ein Versprechen gegeben hatte. Mumtaz auf ihrem Totenbett bat seinen Kaiser, eine Kuppel über ihrem Körper zu bauen, die an ihre Geschichte von reiner Liebe erinnern sollte. Um diesen Wunsch seiner geliebten Frau zu erfüllen, gab Shah Jahan den Befehl, ein Wunder zu erschaffen, dessen großartige Schönheit unnachahmlich sein würde und das Ergebnis war das Taj Mahal.

Taj Mahal Agra
Das Taj Mahal ist der Inbegriff der Mogulkunst und eines der berühmtesten Bauwerke der Welt. Aber es gab nur wenige ernsthafte Studien darüber und keine vollständige Analyse seiner Architektur und Bedeutung. Ebba Koch, ein wichtiger Gelehrter, durfte die Anlage vermessen und arbeitet seit dreißig Jahren an den Palästen und Gärten von Shah Jahan und am Taj Mahal selbst - dem Grabmal der Frau des Kaisers, Mumtaz Mahal - Dekade. Das Grab ist die Darstellung des Hauses der Königin im Paradies, und seine Einstellung basierte auf den Palastgärten der großen Adligen, die beide Seiten des Flusses bei Agra India säumten. Sie werden den gesamten Komplex des Taj Mahal mit einer Erklärung jedes Gebäudes und einem Bericht über die städtische Umgebung des Mausoleums, seine Gestaltung und Konstruktion, seine symbolische Bedeutung und seine Geschichte bis zum heutigen Tag erkunden.

Agra Fort
Agra Fort ist das wichtigste Fort Indiens, die großen Mughals: Babur, Humayun, Akbar, Jahangir, Shah Jehan und Aurangzeb lebten hier und Land wurde von hier aus regiert. Es enthielt die größte Staatskasse und Münzstätte. Es wurde von ausländischen Botschaftern, Reisenden und den höchsten Würdenträgern besucht, die an der Herstellung der mittelalterlichen Geschichte Indiens teilnahmen. Kein anderes Fort Indiens hatte diese Ehre.

Fatehpur Sikri
Fatehpur Sikri ist eine faszinierende Geisterstadt aus dem 16. Jahrhundert. 37 km von Agra Akbar gründete der Große, der mit 26 Jahren keinen Erben hatte, diese historische Stätte. Fatehpur Sikri Er ging zu einem Heiligen, Shaikh Salim Chishti, der in einer Stadt namens Sikri lebte. Sein Segen gab Akbar 3 Söhne. Als Geste baute Akbar eine ganz neue Stadt in Sikri. Akbar nannte seine neue Hauptstadt Fatehpur Sikri oder die Stadt des Sieges Fatehpur Sikri ist eines der schönsten Beispiele von Mughal architektonischen Glanz auf seiner Höhe. Es wurde zwischen 1569 und 1585 erbaut und sollte die gemeinsame Hauptstadt von Agra sein, wurde aber bald verlassen, weil das Wassersystem keine Bewohner mehr aufnehmen konnte. Es ist seit über 400 Jahren unberührt und seine Paläste sind ein Rest der Extravaganz der Moguln. Fatehpur Sikri ist das beste Beispiel für den Höhepunkt der hinduistischen und muslimischen Architektur. Die Fatehpur Sikri Moschee soll eine Kopie der Moschee in Mekka sein und hat Entwürfe, die von der persischen und hinduistischen Architektur abgeleitet sind. Danach wurde die Hauptstadt von Mughals innerhalb von 20 Jahren nach Lahore verlegt

Baby Taj Agra
In der gleichen Stadt wie das Taj Mahal selbst gelegen, ist das Baby Taj ein schönes Beispiel für die Geschichte und die Architektur des Landes. In der Auszeit (für Touristen), als ich in Indien war, war dies eine tolle Zeit, um einige der kleineren Attraktionen in Agra wie das Baby Taj zu besuchen. Es gibt immer Leute im Taj selbst, aber als ich das Baby Taj besuchte, war es fast komplett leer und es war eine überwältigende und schöne Erfahrung.

Jama Masjid Agra
Jami Masjid, auch bekannt als Jama Masjid, ist eines der größten und großartigsten Gebäude in Fatehpur Sikri. Die Moschee heißt Jama Masjid, was in der islamischen Welt ein gewöhnlicher Name für die Hauptmoschee der Stadt ist. Das Wort stammt aus dem Arabischen und bedeutet wörtlich die Freitagsmoschee. Der arabische Name für Freitag ist Tag der Kongregation und Moschee bedeutet einen Ort der Niederwerfung und daher der Name. Diese Moschee ist ein eindrucksvolles Beispiel für die Verschmelzung der sarazenischen und hinduistischen Architekturstile. Aufgrund seiner massiven Struktur, die sehr beeindruckend ist, gilt es als eines der besten Beispiele seiner Art in Indien. Obwohl der Schrein reich verziert und kunstvoll geschnitzt ist, kann er nicht mit der Zartheit des Designs der Jama Masjid in Delhi verglichen werden. In der Mitte ist ein gepflasterter offener Platz für die Versammlung. Kreuzgänge umgeben es auf drei Seiten, die von zwei Toren nach Osten und Süden durchbohrt werden. Das ehemalige Tor wurde Königspforte genannt, als Kaiser Akbar auf seinem Weg von den königlichen Palästen zur Jami Masjid durch dieses Tor ging. Letzteres ist das berühmte Buland Darwaza oder das Tor des Sieges.

Mettabh Bagh
Mehtab Bagh ist ein Charbagh-Komplex in Agra, Nordindien. Es liegt nördlich des Taj Mahal Komplexes und dem Agra Fort auf der gegenüberliegenden Seite des Yamuna Flusses, in den Überschwemmungsgebieten. Die quadratische Gartenanlage misst 300 mal 300 Meter und ist perfekt auf das Taj Mahal am gegenüberliegenden Ufer ausgerichtet. Während der Regenzeit wird der Boden teilweise

Akbars Grab Agra
Das Akbar's Tomb in Sikandra liegt 4 km nordöstlich von Agra. Der architektonische Stil dieses Grabes ist einzigartig, was es wert ist, Zeuge zu sein. Ganz anders als fast alle anderen Mogulgräber, ist es in der Tat faszinierend und lohnend. Sie können eine Art Verschmelzung verschiedener Baustile sehen.